Aktuelles-Details
Dienstag, 25.04.2017

PsoriSol-Kinderspielplatz – Wiedereröffnung

Buntes Spielvergnügen

PsoriSol-Kinderspielplatz – Wiedereröffnung

Pünktlich zu Ostern konnte unser frisch renovierter Spielplatz in Betrieb gehen. Der Zahn der Zeit nagte an der alten Holzkonstruktion mancher Spielgeräte, auch standen Verschönerungsarbeiten nach den langen Wintermonaten routinemäßig an.

Fa. Aukam: Ganz nach dem Motto: „Hochwertig, fantasievoll, langlebig, sicher“- haben wir uns ganz bewusst für neue Markenspielgeräte der Fa. Aukam entschieden. Hohe Qualität und die über 50-jährige Erfahrung sind Garanten für deren Erfolg. Alle Spielgeräte sind selbstverständlich GS- und TÜV-geprüft und entsprechen der europäischen Norm EN 1161/1-2008 und werden durch einen DIN SPEC 79161-geprüften Sachkundigen überwacht.

Das zertifizierte Montageteam Droste realisierte dann den Aufbau. Die Betonfundamente konnten glücklicherweise an nur einen Tag ausgehoben und gegossen werden.

Neue Spielgeräte: Hübsch anzusehen ist die tolle Turmkombination „Karin“, sie sticht schon von weit her farbenfroh ins Auge. Blau, gelb und rot sind die dominierenden Farben, die sich leuchtend aus dem Grün der frühlingshaften Pegnitzauen abheben. Größtenteils besteht sie aus witterungsbeständigem Aluminium. Zwei überdachte Türmchen, eine Hängebrücke, Bogenleiter, Kletternetz, Sprossenwand, Rutsche und Feuerwehrstange laden zu mannigfaltigen Abenteuern ein und bieten ausreichend Platz für eine ganze Räuberbande.

Unbeschwerter und sicherer Schaukelspaß ist mit der neuen feuerroten zweisitzigen Exclusiv-Schaukel in Stahl feuerverzinkt garantiert.

Bodenmaterial: Der vorherige Rindenmulch wurde durch Sand ersetzt. Unter umfangreichen Bodenarbeiten wurde der Fallraum für die notwendige Schichtdicke 40 cm tief ausgehoben und nun mit gewaschenem zertifiziertem Sand in spezieller Korngröße aufgefüllt. Ein LKW-Fahrer war den ganzen Tag im Einsatz. Insgesamt wurden 96 Tonnen Sand verarbeitet.

Außenanlage:

Das Kinderspielhaus und die Bänke erhielten einen neuen Anstrich, der Sandkasten wurde gereinigt und aufgefüllt, der Rasen neu angesät sowie Sträucher zugeschnitten und die vielen Maulwurfhaufen abgetragen und eingeebnet in der Hoffnung, den kleinen Verursacher damit für längere Zeit vertrieben zu haben. Kurzum - die ganze Anlage bekam einen frischen Schliff.

Fazit: Längere Regenfälle erschwerten und verzögerten die Arbeiten und machten teils den Einsatz spezieller Maschinen notwendig. Ein stimmiges Miteinander mit Fremdfirmen und der Abteilung Haustechnik machte die abschließenden Arbeiten und zeitgerechte Abnahme dennoch möglich und der Spielplatz konnte von unserer spielplatzprüfenden Firma Dorth durch Frau Heidenau nach DIN 1176 ohne Mängel freigegeben werden.

Die schön gestalte Anlage wurde sofort von Groß und Klein besucht, die schon ungeduldig auf die Wiederöffnung warteten.

Wir freuen uns über die schön gestaltete Anlage und sagen Danke an ALLE, die das Projekt mit realisiert haben.

Dieser Artikel wurde verfasst von Frau Carmen Adam, Assistentin der Geschäftsführung.

Hier kommen Sie zur Übersicht aller News

Render-Time: 0.159858